CTG-Theatergemeinde
CTG-Theatergemeinde
CTG - Die Christliche Theatergemeinde

Die "CTG-Theatergemeinde für Münster und das Münsterland e.V." ist eine Theaterbesucherorganisation. Am 25. Mai 1955 gegründet, ist sie so alt wie das große Haus der Städtischen Bühnen Münster, das am 14. Februar 1956 eröffnet wurde. Wir sind dem bundesweiten Bund der Theatergemeinden angeschlossen. Der Zweck des Vereins ist die Förderung von Kunst und Kultur in allen Schichten der Bevölkerung. Er soll Interesse wecken für alle Bereiche des künstlerischen und musischen Lebens, insbesondere für das Theater. Außer der jährlichen Gesamtübersicht informiert die CTG durch Prospekte zu jedem Angebot.

Entstehen und Geschichte der CTG-Theatergemeinde

Zu Beginn der fünfziger Jahre gab es in Münster für Theater- und Konzertaufführungen nur das notdürftig hergerichtete Foyer der zerstörten Stadthalle oder Aulen von Schulen. Als der Ruf nach einem großen Theater immer lauter wurde, fürchtete der Rat der Stadt, es gäbe nicht genügend Besucher. Da wurde die CTG gegründet mit der Versicherung, sie werde genügend Besucher vor allem aus dem Umland ins Theater führen. Darauf stimmte der Rat für den Bau des 1956 eröffneten Theaters. Jeder an Theater und Kultur Interessierte ist bei uns herzlich willkommen.